Turnverein STV Wettingen

Ein fulminanter Saisonauftakt für den STV Wettingen

04. Mai 16 / 23:50

Wie gut sitzen die neuen Übungen? Wie fit sind die Wettinger Turner für die kommende Saison? Diese und weitere Fragen wurden am diesjährigen Weggere-Cup beantwortet.

In der neu eingeweihten Sporthalle in Brittnau trafen sich am Samstag, 31.04.2016 und Sonntag, 1.05.2016 310 Turner der Kategorien 1-7 und Herren. Wie jedes Jahr stand die Frage im Raum, wer Weggere-Cup-Champion werden würde und sich auf dem T-Shirt verewigen lassen durfte. Dies entscheidet sich jeweils im Champiannat-Turnen für welches sich die 12  Turner der Kategorien 5,6,7 und Herren mit den höchsten Einzelnoten des Wettkampfs qualifizieren. Trotz grosser Wettinger Beteiligung und sehr guten Leistungen gewann schlussendlich das Geburtstagskind Christian Carisch den Final und konnte sich vor Samuel Bischof und Pascal Aebi Weggere-Cup-Champion 2016 nennen.

In der Königsdisziplin, der Kategorie 7 wusste man bis zum Schluss noch nicht, wer das Rennen machen würde. Nach dem letzten Gerät stand jedoch fest, dass sich Florian Süess den Tagessieg in der höchsten Kategorie sichern konnte. Das Wettinger Podest komplettierten Severin Egloff mit dem 2. und Samuel Bischof mit dem 3. Rang. Nur sehr knapp dahinter konnten sich Basil Baumgartner und Pascal Aebi über die Ränge 4 und 5 freuen.

In der Kategorie Herren dominierte André Keller und wurde Erster, vor Remo Keller auf dem 2. und Kim Wermelinger auf dem 3. Platz. Flavio Bizzozzero sicherte sich den 4. und Mathias Baumann den 5. Rang.

Während die Kategorien 7 und Herren klar von den Wettinger Turner dominiert wurden, sah es in den Kategorien 5 und 6 etwas anders aus. Schon in der Kategorie 5 wunderte man sich über allgemein nur durchschnittliche Noten und wusste damit nicht so richtig, wo man im Verhältnis zur Konkurrenz stand. Doch es zeigte sich am Ende des Wettkampfes, dass alle Turner dieser Kategorie relativ tiefe Noten erturnten. Noah Urech und Nils Bischof konnten sich als beste Wettinger in dieser Kategorie mit dem 8. und dem 16. Rang je eine Auszeichnung sichern. Auch in der Kategorie 6 ergab sich ein ähnliches Bild. Die Noten waren eher tief, jedoch trotzdem konstant und fair. David Bischof holte sich als 6. platzierter und damit bester Wettinger Turner in dieser Kategorie eine Auszeichnung.

In der Kategorie 4 platzierte sich Jannis Schneiter auf dem 3. Rang und sicherte sich damit die Bronzemedaille.

In der Kategorie 3 durften gleich zwei Wettinger Turner das Treppchen besteigen. Florian Dörflinger sicherte sich mit der hohen Gesamtnote von 46.70 die Goldmedaille und Maro Galovic erturnte sich Silber. Zu erwähnen ist seine überaus hohe Note von 9.85 an den Ringen.

Während die Wettinger Turner der Kategorie 2 keine Podestplätze ergattern konnten, eroberten sich die jüngsten Turner noch einmal 2 Medaillen mit Raphael Kraner auf dem 1. Platz und Rumo Lorin knapp hinter ihm auf dem 2. Platz.

Es scheint, als seinen die Wettinger Tuner bereit für die kommende Saison. Der Auftakt ist mit den guten Leistungen am Weggere-Cup 2016 auf jeden Fall geglückt.

Text: Pascal Müller

Fotos: Sonja Gysel

Vereinssponsor

Ansaldo Energia

Nachwuchssponsor

iss Kanal Services

Jahressponsor

Stocker Automobile, Kirchdorf Weitere