Turnverein STV Wettingen

Team Masters Egg – Kräftemessen vor der SMV

28. August 17 / 22:49

Vor zwei Wochen starteten wir am Trainingsweekend in Schiers in die zweite Saisonhälfte. Schon da war uns bewusst, dass uns ein harter Weg bevorstehen würde. Nur einen Monat bis zu den Schweizer Meisterschaften in Schaffhausen und lediglich zwei Wochen bis zum Team Masters in Egg. Doch das ganze Team arbeitete in jedem Trainings hart, um bereits in Egg Höchstleistungen abrufen zu können.

Am Sonntag, 27.08.2017 war es dann bereits so weit. Das letzte Kräftemessen vor den Schweizer Meisterschaften stand an. Die Vorrunde verlief gut bis auf ein paar kleine Patzer, die es im Finale auszubügeln galt. Nach der Vorrunde sah es wie folgt aus: Sprung mit 9.76 sieben hundertstel hinter Luzern auf dem zweiten Platz; Boden mit einem Vorsprung von fünf Hundertstel und einer Note von 9.68 vor Mels auf dem ersten Zwischenrang. An den Ringen erreichten wir den 3. Zwischenrang, knapp hinter Glarus. Die Tabelle angeführt hat auch an diesem Gerät der BTV Luzern.

 

Nach der Vorrunde war uns bewusst, dass wir einen Zacken zulegen müssen, um den Rückstand noch aufholen zu können. Denn wie jedes Jahr in Egg zählten auch dieses Jahr die Noten der Vor- und der Finalrunde zusammen. Nach einem kurzen Regenschauer und ein paar Minuten Verspätung konnte der Finaldurchgang gestartet werden. An allen Geräten gelang uns eine deutliche Steigerung  im Vergleich zum Morgen. Dementsprechend waren auch die Noten höher. Trotzdem reichte es nicht mehr ganz, um den Rückstand aus der Vorrunde aufzuholen. Ein kurzer Überblick über die zusammengezählten Endresultate:

Ringe

1.  Luzern                        19.39                

2.  Glarus                         19.30

3.  Wettingen                 19.26

Boden

1.  Mels                            19.41 

2.  Wettingen                19.40

3.  Rüti                             19.23

Sprünge

1.  Luzern                        19.53

2.  Wettingen                 19.45

3.  Rüti                             18.96

Mit den Finaldurchgängen sind wir ganz zufrieden. Trotzdem müssen wir weiter an uns arbeiten. Die nächsten zwei Wochen werden sehr intensiv und wir werden das Beste aus jedem Programm heraus holen, damit wir unsere gesteckten Ziele in zwei Wochen erreichen können.

 

Text: Manon Winkler

Foto: Basil Baumgartner

Vereinssponsor

Ansaldo Energia

Nachwuchssponsor

iss Kanal Services

Jahressponsor

TexMex, Restaurant & Bar, Wettingen/Zofingen Weitere