Turnverein STV Wettingen

Gebrüder Keller teilen sich den Vize-Schweizermeistertitel

13. November 17 / 19:50

Die diesjährigen Schweizer Meisterschaften im Einzelgeräteturnen der Turner fanden am 11./12. November in der Sporthalle Tägerhard in Wettingen statt. Einmal mehr durfte der STV Wettingen den wichtigsten Einzelwettkampf im Jahr organisieren.

 

In den frühen Morgenstunden begann am Samstag der Wettkampf für die Turner der Kategorien 5 und 6. Noah Urech ging in der Kategorie 6 für Wettinger an den Start. Er beendete den Wettkampf auf Rang 55. Da es sein erstes Jahr im K6 war, kann er sehr stolz auf dieses Resultat sein. Am Samstagnachmittag wurde es dann ernst für die vier Wettinger Turner der Kategorie Herren: Fabio Moser, Mathias Baumann und die altbekannten "Keller Brothers". Ein Blick in die Gesichter von Remo und Andy Keller reichte, um zu sehen, wie heiss und topmotiviert die beiden waren. Und das zeigte sich auch in ihrer Leistung. Mit einer Punktzahl von 47.65 landeten sie beide zusammen auf dem zweiten Platz und holten sich die Silbermedaille in der Kategorie Herren. Einzig der Berner Olivier Bur konnte die beiden schlagen und wurde Schweizer Meister. Fabio Moser reichte es nach einer sehr starken Leistung auf Rang 7. OK-Präsident Mathias Baumann landete auf Platz 23. Nach diesem aus Wettinger Sicht sehr emotionalen Wettkampf folgte der Höhepunkt des Tages. Es war ca. 18.00 Uhr, als die besten Turner der Schweiz die sehr gut besuchte Halle betraten. Unter den 62 Turnern der Kategorie 7 befanden sich neun Wettinger. Die Stimmung in der Halle hätte wohl kaum besser sein können. Viele Freunde und Bekannte der Wettinger Turnfamilie waren vor Ort und feuerten die Turner an. Das Resultat kann sich sehen lassen. Zwei Wettinger schafften es in die Top 10. Das beste Resultat erzielte Simon Müller. Er wurde starker sechster. Drei Plätze hinter Simon Müller rangierte Florian Süess. Die weiteren Wettinger Resultate der Königsklasse: Severin Egloff (16.) , Jonas Schmidli ( 19.) , Brilant Buzhala (30.) , Pascal Aebi (31.) , Pascal Müller (33.) , Basil Baumgartner (39.)  und Julien Müller (41.) . Für die Gerätefinals, welche nächste Woche in Luzern stattfinden, qualifizierten sich vier Wettinger. Simon Müller wird im Barrenfinale turnen, Florian Süess im Sprungfinale, Severin Egloff im Reckfinale und Jonas Schmidli im Ringfinale.

 

Nach dem erfolgreichen Samstag wurden aus den besten Aargauer Turnern zwei Teams zusammengestellt, welche dann am Sonntag um den Mannschaftssieg kämpften. Im Team Aargau 2, welches am Sonntag in der Kategorie B turnte, waren aus Wettingen Fabio Moser und Jonas Schmidli. Sie zeigten sehr solide Übungen, leider nur nicht ganz so gut wie am Tag zuvor. Am Schluss landeten sie auf dem etwas unglücklichen 4. Platz. Das Team Aargau 1 bestand nur aus Wettinger Turnern. Simon Müller, Florian Süess, Severin Egloff, Andy Keller und Remo Keller bildeten das Aargauer Team, welches in der Kategorie A um einen Podestplatz kämpfte. Das Wettinger Team startete sehr gut in den Wettkampf und belegte lange Zeit den ersten Platz in der Zwischenrangliste. Doch an den letzten zwei Geräten konnten sie ihren Vorsprung nicht verteidigen. Bern gewann den Titel vor Luzern und dem Team Vaud. Das Aargauer Team 1 landete ebenfalls auf dem unglücklichen 4. Platz, mit nur 0.25 Zehntel Rückstand auf die Bronzemedaille.  Auch wenn der eine oder andere Turner verständlicherweise ein wenig enttäuscht war, kann der STV Wettingen auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken, das mit den 2 Silbermedaillen von Remo und Andy Keller belohnt wurde.

 

Der STV Wettingen bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Helfern, die an diesem Wochenende im Einsatz waren. Ausserdem danken wir unseren Sponsoren, ohne die ein solcher Anlass nicht möglich wäre. Ebenfalls gratuliert der STV Wettingen allen Turnern zu ihren tollen Leistungen.

 Rangliste: https://smgetu2017.stv-wettingen.ch/2017/11/rangliste-k5k6/

Text: Fynn Müller

Vereinssponsor

Ansaldo Energia

Nachwuchssponsor

iss Kanal Services

Jahressponsor

Eduard Meier AG Weitere