Turnverein STV Wettingen

Der STV Wettingen ist zurück

09. Mai 18 / 08:30

Nach einer etwas harzigen Saison und den verpassten Schweizer Meister Titeln im vergangenen Jahr meldete sich der STV Wettingen vergangenes Wochenende am Coupe des Bains in Yverdon mit einer mehr als überzeugenden Leistung zurück.

Wie ausgewechselt erschien der STV Wettingen am vergangenen Samstag an seinem Saisonauftakt-Wettkampf in Yverdon. Wirkte Wettingen an den Schweizer Meisterschaften 2017 etwas verhalten und steif, so bekamen die Zuschauer am 33. Coupe des Bains ein ganz anderes Bild zu sehen. Frisch, energiegeladen, ungezwungen und fröhlich wirkten die Wettinger Turner und Turnerinnen. Was war über die Wintermonate mit Wettingen nur passiert? Was auch immer es war, es führte dazu, dass die Akrobahnen spielerisch von der Hand gingen, die Partnerelemente einwandfrei funktionierten und die Synchronität an allen drei Geräten überzeugte. Der STV Wettingen scheint wieder da zu sein und zwar nicht nur mit neuen Choreografien an allen drei Geräten, sondern auch mit einer neuen Jungmannschaft und viel frischem Wind.

Bereits in der Vorrunde setze Wettingen seine eigenen Massstäbe und qualifizierte sich an allen drei Geräten als erster für die Finalrunde (Boden: 09.75, Sprung: 09.53, Ring: 09.73). Am Sprung konnte Wettingen in der Finalrunde dann einen Zehntel gut machen und seine Position vor Yverdon Amis-Gymnastes und Chézard-St-Martin verteidigen. Vor allem mit der Synchronität konnte Wettingen punkten. An den Ringen bestätigten die Wettinger ihre Leistung aus der Vorrunde noch einmal und wurden mit derselben Note belohnt: 09.73. Doch auch Vevey-Ancienne überzeugte die Wertungsrichter mit ihrer fast perfekten Ringvorführung und überholten Wettingen damit noch kurz vor der Zielgeraden. Der STV Wettingen freute sich über den 2. Schlussrang an den Ringen vor Morges, mit denen sie seit den Schweizer Meisterschaften 2017 noch eine Rechnung offen hatten. Am Boden setzte Wettingen im Vergleich zur Vorrunde noch eins oben drauf und zog dem Gastgeber Yverdon Amis-Gymnastes mit der Note 09.80 davon und sicherte sich damit seine zweite Goldmedaille.

Wettingen scheint in den vergangenen Monaten viel an sich gearbeitet zu haben, denn die Leistung am vergangenen Samstag spricht für sich. Mit zwei Siegen und einem 2. Rang zeigt sich der STV Wettingen sehr zufrieden. Severin Egloff, Sprungleiter beim STV Wettingen zieht ein positives aber weiterhin fokussiertes Fazit: „Mit dem neuen Programm am Sprung haben wir in Yverdon einen guten Start in die neue Vereinssaison hingelegt. Auch die jungen Turner und Turnerinnen, welche ihren ersten Vereinswettkampf absolvierten, haben  eine tolle Leistung gezeigt. Es gilt nun die gute Stimmung vom Wochenende in die nächsten Trainings mitzunehmen, damit wir die Einzelausführung und die Synchronität weiter verbessern können.“ Egloffs Worte lassen auf eine spannende und vielversprechende Saison hoffen, die bereits am 2. Juni 2018 mit der KMV in Gränichen in die nächste Runde geht.

Zur Rangliste: http://agy.ch/cdb/wp-content/uploads/2018/05/2018_cdb_re%CC%81sultats.pdf 

 

Text: Sonja Gysel

Fotos: Carina Aschwanden

Vereinssponsor

Ansaldo Energia

Nachwuchssponsor

iss Kanal Services

Jahressponsor

Tägerhard Kies AG Weitere