Turnverein STV Wettingen

Porträt Turnverein STV Wettingen

Der Turnverein STV Wettingen wurde 1893 gegründet. Heute zählt der Verein rund 260 Mitglieder. Als Verein mit ausgeprägtem Schwerpunkt im Geräteturnen nimmt der STV Wettingen sowohl im Einzel- wie auch im Vereinsturnen eine führende Rolle im Schweizer Turnsport ein. 

Der Turnverein STV Wettingen gilt als erfolgreichster Turnverein im Vereinsturnen der Schweiz. Zu den grössten Erfolgen zählen die 48 Titel an Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen sowie die Siege an den Eidgenössischen Turnfesten 2002, 2007 und 2013 in der höchsten Stärkeklasse.

Auch im Einzelgeräteturnen wurden an Schweizer Meisterschaften schon einige Titel sowohl im Einzelturnen als auch mit der Mannschaft des Kanton Aargaus gefeiert. Diese Erfolge sind möglich dank hoher Leistungsbereitschaft, einem starken Teamgeist und einer gezielten Förderung der Jugend.

Alte Vereinswebseiten / Anlässe (chronologisch)

 

 

Geschichte

Der Turnverein STV Wettingen wurde 1893 gegründet. Die Geräteriege gehörte in den letzten 20 Jahren in der Schweiz zu den erfolgreichsten Gruppen im Vereinsturnen. Weitere Riegen des STV Wettingen: Die Jugendriege und die selbständige, als Unterriege geführte Männerriege sowie eine kleine Gruppe von Leichtathleten welche beim LV Baden-Wettingen trainieren. Sport, Kameradschaft und Geselligkeit sind drei typische Markenzeichen unseres Vereines.

100 Jahre STV Wettingen (1893 - 1993)
Datum Ereignis
19. März 1893 Gründung des Turnvereins mit dem Titel "Bürgerturnverein Wettingen"
22. August 1897 Erstes Vereinsbanner mit der Aufschrift "Turnverein Wettingen-Dorf"
1903 Erbauung der ersten Turnhalle "Dorf"
3. September 1904 Gründung einer Altersriege, der Vorgängerin der heutigen Männerriege
18. November 1905 Die neuen Statuten mit Sinn und Zweck der Altersriege werden genehmigt und in Kraft gesetzt
30. Juni 1923 An einer ausserordentlichen Generalversammlung, mit der Männerriege, wird die Namensänderung von Turnverein Wettingen-Dorf in Turnverein Wettingen beschlossen
1929 Zweite Vereinsfahne wird eingeweiht
30. Juni 1930 Die Generalversammlung beschliesst eine weitere Namensänderung in Turnverein ETV Wettingen.
1933 Zur Sicherstellung des Nachwuchses wird die Jugendriege gegründet
30. Januar 1942 Gründungsversammlung der Damenriege im Restaurant Marmorfels
Oktober 1943 Der Turnverein feiert sein 50-jähriges Bestehen im Kasino
1946 Gesamtrevision der Vereinsstatuten
1946 Aargauisches Kantonalturnfest in Wettingen
1951 Bildung einer Frauenriege innerhalb der Damenriege
1953 Als Bindeglied zu allen Untersektionen erscheint zum ersten Mal das Mitteilungsblatt
1959 Gründung der Mädchenriege
1964 Neue Vereinsfahne nach einem Entwurf von Paul Spörri wird eingeweiht
1964 Die Jugendriege erhält eine eigene Standarte
1964 Aargauischer Kunstturnertag in Wettingen
1964 Die Männerriege wird 60-jährig. Erstmals wird das Wettinger Faustballturnier durchgeführt
13. September 1965 Es werden erstmals öffentliche Turnstunden unter Bezeichnung Turnen für Jedermann durchgeführt
1967 Abbruch des langjährigen Stammlokales Restaurant Marmorfels
27. Januar 1968 75. Generalversammlung
30. April 1968 Zuweisung der Turnhallen und Trainingsplätze der neu erstellten Schulanlage Margeläcker an den Turnverein Wettingen
31. August 1968 Jubiläumsfeier im Saal des Hotel Winkelried mit anschliessendem Bankett im Restaurant City
1970 In der Damenriege trainieren neu auch Volleyball- und Korbballmannschaften
1971 Der Turnverein beschliesst, für die Gemeinde Wettingen die Kinderfasnacht durchzuführen
1972 Mutter und Kind-Turngruppen werden eingeführt
1973 Gründung der Leichtathletikvereinigung Wettingen-Baden
1974 Eröffnung der neu erstellten Sportanlage Tägerhard mit Mehrzwecksaal
1975 Kantonalturnfest in Wettingen
1976 Der Seminarturnverein Wettingen feiert sein 100-jähriges Jubiläum. Der Turnverein Wettingen übernimmt die Patenschaft für die neue Fahne
11. Juni 1977 Auf Initiative von Kurt Müller wird auf den Margeläcker Turnanlagen erstmals der Lägerncup als Wettkampf für das Sektionsturnen durchgeführt
12. August 1977 Mit einer gelungenen Eröffnungsfeier wird die Minigolfanlage in Betrieb genommen
1977 Das Seniorinnenturnen wird aus der Taufe gehoben
1979 Die Männerriege feiert ihr 75-jähriges Bestehen
1980 Die Lücke zwischen Mutter und Kind-Turnen und der Mädchenriege wird durch das Kinderturnen geschlossen
1983 Die Damenriege intensiviert das Geräteturnen
1985 Das Jedermannsturnen feiert sein 20-jähriges Jubiläum
1985 Wegen des enormen Aufwandes für das Kunstturnen beschloss man, sich zukünftig vermehrt auf das Hauptziel des Vereines, das Gerätesektions- und Geräteeinzelturnen zu konzentrieren
1986 Die Damenriege gibt sich neue Statuten
1987 Das Mitteilungsblatt wird mangels Nachfolger für die Redaktion eingestellt
1987 Die Männerriege bietet erstmals ein Seniorenturnen an
1988 Das Vereinsturnen hält auch bei der Damenriege Einzug
1990 Als Ersatz für die bis anhin durchgeführte Turnerchilbi wird erstmals ein Turnsoirée durchgeführt
31. Oktober 1991 An der ausserordentlichen Generalversammlung werden die komplett neu ausgearbeiteten Statuten angenommen: Sie schaffen die Voraussetzungen für einen selbständigen Damenturnverein
24. Januar 1992 Die eigenständige Untersektion Damenriege wird nach 50 Jahren aus dem Turnverein entlassen. Die Damenriege wird zu einem eigenen Verein und nennt sich nun Damenturnverein STV Wettingen.
29. Januar 1993 100. Generalversammlung
20. bis 28. März 1993 Fotoausstellung im Rathaussaal Wettingen zum 100-jährigen Jubiläum
27. November 1993 Jubiläumsfeier und Weihung der neuen Vereinsfahne im Sportzentrum Tägerhard

Vereinssponsoren

Ansaldo Energia Bova Treuhand

Nachwuchssponsor

iss Kanal Services

Jahressponsor

TexMex, Restaurant & Bar, Wettingen/Zofingen Weitere